Über Alp Stössi

Im Laufe einiger Jahrzehnte bildete sich aus den Alpgenossenschaften Stössi, Gufern und Alp Gnov die heutige Alpgenossenschaft Stössi. Der Zusammenschluss verschiedener kleinerer Alpgenossenschaften ging einher mit dem Strukturwandel in der Berglandwirtschaft im letzten Jahrhundert. Heute sind im Maderanertal die beiden Alpgenossenschaften Etzli und Stössi übrig geblieben.

Sieben Bauernbetriebe aus Bristen sind heute Mitglieder der Alpgenossenschaft Stössi und betreiben den Alpbetrieb in der 1998/99 erbauten Alpkäserei. Rund 60 Stück Vieh sind jeweils vom Frühling bis im Herbst auf der Alp. Pro Sommer werden ca.60 000 Liter Alpmilch verarbeitet.